Suche

Aktuelles:
Sitemap
Anmelden

Mitgliederlogin

Benutzername

Passwort

Schnellauswahl

Unsere Hilfsangebote

Rat und Hilfe

Bilder

Kiola - Kurzzeitwohnen im Oldenburger Land
A A A

 

Suche

Druckversion
Viola Kurzzeitpflege im Oldenburger Land

Konzept für das KiOLa-Haus

Der 13 jährige Luca von unserem Titelbild ist ein fröhlicher Junge trotz seiner starken Beeinträchtigungen. Er kann nicht sprechen, nicht alleine essen und muss gewickelt werden. Er braucht immer eine Hand an seiner Seite. Seine Geschwister und Eltern lieben ihn über alles und möchten nie auf ihn verzichten und dennoch ist das Leben mit Luca nicht immer einfach. Es ist gelegentlich auch stark belastend.

Situation von Familien

Im Oldenburger Land gibt es viele Familien in ähnlichen Situationen. Eine Aufgabe, die rund um die Uhr zu bewältigen ist und bei aller Liebe zum Kind kaum Freiraum lässt: Nächte mit wenig Schlaf und Tage, an denen jede Alltagssituation genau geplant werden muss, sind die Regel in diesen Familien. Für einige wenige gibt es Kurzzeitpflegeplätze im Haus Regenbogen, einem Wohnheim für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen. Die Nachfrage aber übersteigt alle Möglichkeiten. Es muss etwas Neues entstehen, wenn die Familien Entlastung erfahren sollen.

Das Kiola-Haus

Die Räumlichkeiten im KiOLa-Haus sollen viel Platz zum Spielen, Erleben, Entspannen und zur Förderung bieten. Die Kinderzimmer werden liebevoll eingerichtet.

Qualifiziertes und einfühlsames Personal sichert die Rundum-Versorgung. Breite Flure für Rollstuhlrennen und Kuschelecken ergänzen die Wohlfühl-Atmosphäre. Damit der Aufenthalt für die Kinder zum urlaubsähnlichen Ereignis wird: Einmal von Zuhause weg sein, eine neue Umgebung erleben und Freundschaften schließen. Natürlich soll das Angebot auch außerhalb der Ferien zur Verfügung stehen.

Rückmeldung zu dieser Webseite

Haben Sie eine Anmerkung zu dieser Webseite oder Korrekturvorschläge für die hier veröffentlichten Inhalte? Schreiben Sie uns!


Code